Gipsabfall

GIPSABFALL ALS WERTSTOFF

Die Wertschöpfung aus Gipsabfällen erfordert Flexibilität und Entwicklungsorientierung. An erste Stelle stehen die Qualität und Zirkulation, die untrennbar mit dem Verwertungsverfahren verbunden sind. Unsere Gipsabfälle finden ihren Weg wieder zurück in die Gipsfabrik und bekommen ein zweites Leben in der Form von neuen Rohstoffen. Das Leben von unserem Gips hat auf diese Art und Weise eine endlose Verwendung und behält seinen ursprünglichen Wert.

HERKUNFT UND VERARBEITUNG VON UNSEREM GIPS

Unserer eingesammelter Gips stammt aus Belgien, Niederlande, Luxemburg und Deutschland. Der Gips wird zu jeder Zeit in unsere eigene Gipsvewertungsfabrik in Delfzijl, im Norden von der Niederlanden, gebracht. Wenn unsere Internationalen Kunden sich wünschen den Transport selber anzuliefern, dann kümmern wir uns immer um die benötigten EVOA-Dokumente. Die Verwertung von dem Gips findet in unserer Fabrik statt und hier werden auch die neu hergestellte Rohstoffe als hochwertiges Endprodukt zurück geliefert an der Niederländischen Gips Industrie.

VON PULVER BIS PLATTE

Unser Gipspulver wird verarbeitet zu Gipsplatten von ETEX Building Performance Delfzijl. ETEX ist lokalisiert neben unserer eigenen Verarbeitungsfabrik in Delfzijl. Daher findet kein Transport von dem Gipspulver statt, was eine deutliche Einsparung im Bereich der Umweltkosten ist und eine erhebliche Reduzierung von CO2 verschafft. Diese wertvolle Zusammenarbeit von besonderer nachhaltiger Art ist außergewöhnlich in den Niederlanden.